Grundschule Brome
Füreinander Voneinander Miteinander

Die Ganztagsschule sagt DANKE  - Monatsprojekt 2018

 Die Nachmittagsbetreuung der Ganztagsschule in Brome ist ein vielseitiges und beliebtes Programm für die Schüler/innen.

Angeboten werden Projekte, welche es ihnen ermöglichen sich kreativ, sportlich und künstlerisch auszuprobieren, um ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken auszuloten.

Ins Leben gerufen wurde hier das Projekt „Wir gestalten den Tag mit Gästen und Ausflügen“, das jeden Freitag im Monat stattfindet.

Zu einer Station gehörte im letzten Jahr die KiTa „Haus der kleinen Füße“. Hier konnten Groß und Klein auf dem großen Kindergarten-Gelände miteinander spielen und toben.

An einem weiteren Freitag öffnete uns die Polizei Brome ihre Tore. Die Schüler/innen kamen nicht mit leeren Händen. Zuvor bemalten sie künstlerisch ein Polizeiauto aus Holz, welches von jedem Einzelnen signiert und gemeinschaftlich an die Polizei als Dankeschön überreicht wurde. Im Anschluss erklärte ein Polizeibeamter kindgerecht die Aufgaben und Funktionen der Polizei. Außerdem wurden den Schüler/innen die Utensilien eines Polizisten gezeigt. Große Aufregung kam auf als jeder Einzelne einen Polizeihelm aufsetzen durfte. Zum Abschluss des Ausflugs durfte sich jedermann in ein Polizeiauto setzen.

Dieser Ausflug wird noch lange bei allen in Erinnerung bleiben. Auch die Polizei übergab den Schüler/innen einige kleine Geschenke.

Die letzte Station in diesem Jahr war das Michaelisheim. Als die Schüler/innen im Saal des Altenheims eintraten, wurden sie mit großem Applaus empfangen. Die herzliche Begrüßung zog die Kinder in einen Bann, den man kaum beschreiben konnte. In Zusammenarbeit mit Jung und Alt bastelten die Senioren und die Schüler/innen ohne Berührungsängste an Baumschmuck und Weihnachtskarten. Ein gemeinsames Singen rundete den Ausflug ab.

Weitere Besuche werden im Michaelisheim folgen, worauf sich alle freuen.

Die GTS-Brome bedankt sich bei allen Beteiligten für die wundervolle Zusammenarbeit.

I. Brylok, Brome


Sommerferienprogramm BroPaRüh 2018

Sommerferien mit dem Team der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe Kästorf als Kooperationspartner der Samtgemeinde Brome. Unter dem Motto „Die Farben des Regenbogens“ startete am Donnerstag, den 28.06.2018, der 1. Teil unseres Ferienprogrammes.

Nach dem Eintrudeln der Kinder begann der jeweilige Tag mit einem gemeinsamen Frühstück mit frisch geschnittenem Obst und Gemüse. Es wurde jeden Tag eine Farbe des Regenbogens mit einbezogen, so wurde Rote Grütze gekocht, Spiele wie z.B. Obstsalat gespielt, Tänze einstudiert wie den Regenbogentanz und ein Regenbogengedicht gelernt. Ein Besuch auf dem Bauernhof durfte natürlich auch nicht fehlen sowie eine spannende Schnitzeljagd mit tollen Rätseln und der Besuch des Bromer Freibades. In einem Tagebuch konnten die Kinder ihre Erlebnisse malen oder niederschreiben, so verabschiedeten sie sich in die Werksferien.

Im 2. Teil des Ferienprogrammes lagen die Temperaturen um die 35 Grad, aber das störte die Kinder keineswegs. Es wurden Duftsäckchen aus Lavendel gebastelt, ein großer Regenbogen mit den Handabdrücken der Kinder gestaltet. Ein großes Highlight war der Besuch der VFL Arena mit einer beeindruckenden Führung. Die Kinder durften wie die Profis in die Arena einlaufen und die Mannschaftskabinen besichtigen. Anschließend ging es zum Austoben auf den tollen Spielplatz am Allersee.

Ein weiteres Highlight war der Besuch beim SV Blau-Weiß Rühen. Die Kinder konnten dort bei einer Trainingseinheit mitmachen. Da auch ein Besuch im Seniorenheim-Rühen auf dem Programm stand, wurden eifrig Herzen gebastelt und nochmals die Tänze geübt. Am nächsten Tag ging es zur Bromer Burg mit anschließendem Besuch der Eisdiele. Schlussendlich wurde der Rühener Blumenladen besucht. Nachmittags hatten die Kinder immer die Möglichkeit sich bei den heißen Temperaturen unter dem Rasensprenger abzukühlen.

Beim traditionellen Abschlusskaffee mit den Eltern, konnten die Kinder noch einmal ihre eingeübten Tänze präsentieren. Nebenbei wurde über eine Videoleinwand, Bilder der gesamten Ferienbetreuung gezeigt um die schöne Zeit noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Ferienbetreuer bedanken sich bei all denen, die das Rühener Ferienprogramm so tatkräftig unterstützt haben und freuen sich auf die Herbstferien mit vielen Kindern und einem spannenden Programm.

Das GTS Team Brome Parsau Rühen

C. Elsen, Brome